MENU
deutsch english

Monitoring/Qualitätssicherung

Prozess-, Rollen- und Verantwortungsverständnis sind maßgebend für den Erfolg

Unserer problemorientierten Methodik folgend (www.ressourcenmanager.at) unterstützen wir unsere Kunden beim Aufbau und in der Abwicklung von Monitoring- und Qualitätssicherungsprogrammen, um die realwirtschaftlichen Aufgabenstellungen bis hin zum ISO-QM-Normenwerk bestmöglich zu erfüllen. Für den diesbezüglichen Erfolg sind die exakte Definition der Verfahrensabläufe und der Rollenverständnisse sowie die Festlegung der entsprechenden Verantwortungen maßgebend.  Dabei muss in der Regel die Komplexität der logistischen Aufgabenstellung Schritt aufgelöst werden, besonders wenn es darum geht: „die richtige Ware im richtigen Zustand in der richtigen Menge zur richtigen Zeit an den richtigen Ort zu bringen“ (E.Fleischhacker 1994).

Tiroler Consulting Ingenieure ILF als Owner's Engineer in DemorGrid Projekt eingebunden

Ab 2019 wird Europas größte Single-Stack-Wasserstoff-Elektrolyseanlage für die Supermarktkette MPREIS in Völs in Betrieb gehen. Möglich wird dies durch das vom Tiroler Startup FEN Systems im Rahmen des Green Energy Centers Europe initiierten EU-Projektes „Demo4Grid". ILF Consulting Engineers unterstützt MPREIS als Owner’s Engineer.

Weiterlesen

Zertifizierung von weiteren Hyundai E-Mobilitätspartnern

Das Trainerteam des Green Energy Centers Europe hat zusammen mit dem Hyundai-Flotten-Verantwortlichen KommR Michael Heilmann weitere Produkt- und Materienschulungen sowie Zertifizierungen für weitere Hyundai E-Mobilitätspartner in Innsbruck und Wien durchgeführt. "In diesen Kursen konnten wir schon deutliche Wissensverbesserungen der Hyundai...

Weiterlesen

Planung beim Wasserstoffprojekt "Demo4Grid" weit fortgeschritten

Der Spatenstich für den Bau von Europas größter "Single-Stack"- Elektrolyseanlage zur Erzeugung von grünem Wasserstoff für MPREIS, Tirol und Europa soll im Spätherbst dieses Jahres stattfinden. Das war das Ergebnis eines Projektmeetings der europäischen Konsortialpartner im Green Energy Center Europe. (27.4.2018)

Weiterlesen

Hochvoltschulungen zur E-Mobilität im Green Energy Center Europe

In der Karwoche wurden zwei weitere Hochvolt-Schulungskurse für Elektromobilität abgehalten. Diese berechtigen zum Hantieren an Fahrzeugen mit Elektroantrieb. Die Trainings werden generell unter der Leitung von Dipl.-Ing. Nikolaus Fleischhacker und Experten des Green Energy Centers durchgeführt. Diesen stehen die Schulungsräume, Werkstätten,...

Weiterlesen

WIFI Materienschulung für E-Mobilität im Green Energy Center Europe

Die Welt ist im Umbruch. Der Technologie- und Markenwettbewerb in der E-Mobilität ist ein wesentlicher Treiber dafür. Elmar Veternik vom WIFI Tirol verfolgt in Zusammenarbeit mit dem Green Energy Center Europe eine gesamthafte Ausbildungsstrategie mit der die Veränderungsprozesse authentisch und zeitnah an die Betroffenen weiter gegeben werden...

Weiterlesen

Neue Serie des WIFI Ausbildungsprogramms zur E-Mobilität im Green Energy Center Europe gestartet

Mit dem Einführungsvortrag "Muss ich mir noch einmal einen Diesel kaufen?" startete das WIFI Tirol am 18. Oktober 2017 die neue Schulungssaison zur E-Mobilität im Energy Center Europe. Am 08.November 2017 wird in einer Materienschulung wird das System der E-Mobilität für alle Interessenten näher beleuchtet und auf den individuellen Wissensbedarf...

Weiterlesen

Hochvolt II Kurs für den sicheren Umgang mit E-Fahrzeugen und Ladeeinrichtungen

Vom 11. bis 13. Oktober 2017 wurden Teilnehmer aus ganz Tirol vom Green Energy Center - Schulungsteam mit den neuesten Entwicklungen in der E-Mobilität, dem sicheren Umgang mit den aktuellsten Typen von E-Fahrzeugen und Ladeinfrastruktureinrichtungen sowie den neuesten Sicherheitsvorschriften konfrontiert.

Weiterlesen

Hyundai IONIQ Zertifizierungen Teil II, Materienschulung Elektromobilität

Zum zweiten Mal innerhalb eines halben Jahres schulte und zertifizierte Hyundai Österreich seine IONIQ Vertriebspartner. Zusammen mit der Hyundai Geschäftsführung informierte das Trainerteam des Green Energy Centers Europe über den Technologie- und Markenwettbewerb und schulte die Teilnehmer auf kundengerechte Gesamtlösungen, welche dem Bau von...

Weiterlesen

Hyundai unterstützt seine Kunden bei der Ermittlung ihres tatsächlichen Mobilitätsbedarfs

Hyundai ist der weltweit erste Hersteller, der mit dem IONIQ drei elektrifizierte Antriebsformen in einem Modell verpackt hat. Die Frage, ob ein Hybrid-, Plug-in Hybrid oder ein reiner Elektroantrieb den wirklichen Bedarf des Kunden abdecken kann, beantworten die vom Green Energy Center Europe zertifizierten Hyundai-Verkaufsberater mit einem...

Weiterlesen

Materienschulung E-Mobilität: Weitere Hyundai IONIQ BEV Partner zeritfiziert

HYUNDAI Österreich zertifizierte im Green Energy Center Europe weitere Partnerfirmen für den Vertrieb der IONOIQ Battery Electric Vehicles (BEV). Damit wurde eine weitere Serie von Materienschulungen über E-Mobilität gestartet, welche in den nächsten zwei Monaten abgewickelt wird.

Weiterlesen

WIFI Tirol startet neuartiges Materienschungsprogramm für E-Mobilität im Green Energy Center Europe

Das Ausbildungsprogramm für E-Mobilität geht Schritt für Schritt in die Tiefe und vermittelt der jeweils angesprochenen Zielgruppe eine vollständige Handlungsgrundlage. "Das Programm ist unseres Wissens in Europa einzigartig und wird sehr wahrscheinlich demnächst auch in anderen Bundesländern angeboten", sagt Ing. Elmar Veternik vom WIFI Tirol.

Weiterlesen

Falsche Grundlagen für energetisches Bauen und Sanieren gefährden Klimaziele

Im Entwurf zur Änderung des EU-Energiesparrechts werden Vorgaben zur Qualitätssicherung abgebaut, obwohl Erfolgskontrollen nachweislich Voraussetzung für tatsächlich effiziente Heizungen sind. Durch das Anheben der Grenzwerte für Inspektionen von 20 auf 100 kW drohen über 85 % der Neubauten und Sanierungen aus der Überwachungspflicht zu fallen....

Weiterlesen

Keynotes zum Projekt Eh Mobil des Wirtschaftsbundes Tirol: "Muss ich mir noch einmal einen Diesel kaufen"

Die Elektromobilität ist bereits Realität und wird in Zukunft immer wichtiger. Das bedeutet einen massiven Wandel für unsere Gesellschaft und unsere Wirtschaft. Startschuss für das diesbezügliche Projekt "Eh Mobil" war eine Keynote von Dr. Ernst Fleischhacker und Ing. Martin Höfer vom Green Energy Center Europe.

Weiterlesen

Bericht: Green Energy Center – die Brücke zwischen Gegenwart und Zukunft

Dr. Ernst Fleischhacker (fen-systems) und Dipl.-Ing. Nikolaus Fleischhacker (fen-systems) präsentieren zur Eröffnung des Green Energy Centers das firmeneigene Brennstoffzellenfahrzeug (Hyundai ix35 FCEV aus der weltweit ersten Serie) von fen-systems (Bildquelle: Hyundai / Karl Hartner)

Weiterlesen

Das Green Energy Center Europe in Innsbruck (Video)

Das Green Energy Center eine private Initiative und wird von globalen und lokalen Playern unterstützt, um Brücken in eine effiziente und saubere Energiezukunft zu bauen. Es ist eine Projekt- und Verbreitungsplattform für die neuen Technologien, unterstützt die Grünen Korridore der EU und die Vision Tirols, bis zum Jahr 2050 energieautonom zu sein. ...

Weiterlesen

Keynotes "Hydrogen Mobility in the Green Corridor Project to advance Technology Competition in Central Europe"

Im Rahmen der 10. internationalen A3PS-Konferenz “Eco-Mobility 2015” in Wien stellte fen-systems anhand der laufenden Aktivitäten und Projekte in Tirol den Dynamisierungsprozess der Wasserstoffeinführung im zentraleuropäischen Green Corridor vor. 09-11-2015

Weiterlesen

Keynote zur internationalen A3PS Konferenz 2015 in Wien

Dr. Ernst Fleischhacker referierte bei der internationalen A3PS Konferenz in Wien zum Thema: "Hydrogen Mobility in the Green Corridor Project to advance Technology Competition in Central Europe" (9.11.2015).

Weiterlesen

Tiroler Energiestrategie Programm

Die FEN Sustain Systems GmbH ist mit der Erstellung des Tiroler Energiestrategie Programms und mit der Umsetzung wesentlicher Zukunftsprojekte für den Umbau des Tiroler Energiesystems befasst. Die Zielpfade zur angestrebten Energieautonomie bis 2050 sind mit der -50%/+30%-Formel eingestellt (Landespressekonferenz, 17.7.2015).

Weiterlesen

Deferegger Heilwasser, Abfüllgebäude und Mythenzentrum

Am 14.7.2015 wurde nach einjähriger Bauzeit die neue Abfüllanlage für das Heilwasser St. Jakob i.D. und das Mythenzentrum der Presse vor gestellt. Ab sofort finden täglich ab 10 Uhr Führungen statt. Interessierte können www.heilwasserquelle.at die Produkte kaufen und Sonderführungen vereinbaren. Am 20.08.2015 findet dann die offizielle Eröffnung...

Weiterlesen

Gelebte Ressourcennutzungsstrategie in Schwendau

Die Schule für über 200 Schüler und rund 30 Lehrer kann sich durch die Nutzung der eigenen Ressourcen im Gebäude- und Gemeindebereich zu 100 Prozent selbst und CO2-frei mit Energie versorgen, sagt Dr. Ernst Fleischhacker. Genau so funtioniert auch die auf 2050 ausgerichtete Landesstrategie.

Weiterlesen

Landespressekonferenz zum Umbau der NMS Schwendau

Am 29. August 2014 wurde - genau ein Jahr nach der Präsentation des Ressourcenbewirtschaftungskonzeptes für die Schwendau - in einer weiteren Landespressekonferenz der darauf aufgesetze Umbau der Neuen Mittelschule präsentiert. Damit wurde auch die Ressourcen- Energie und Klimastrategie des Landes Tirol in einer alltäglichen Situation ganz real für...

Weiterlesen