MENU
deutsch english

Projekt/Produktentwicklung

Unsere Projekt- und Produktentwicklung basiert auf einem integralen Managementansatz, der die Prozessabläufe vom Auftrag bis zur öffentlichen Verbreitung der Ergebnisse umfasst. Er orientiert sich an der eigenen problemorientierten Methodik gemäß www.ressourcenmanager.at welche sich auf einem eigenen Logistik - Systemmodell abstützt. Dieses Modell definiert das Beziehungsfeld zwischen dem DARGEBOT von Ressourcen (Beschaffungsmarkt), dem BEDARF an Dienstleistungen und Produkten (Absatzmarkt) und der BEDARFSDECKUNG durch den Unternehmermarkt samt dem zugehörigen Informations-, Material- und Wertefluss. (E.Fleischhacker 1994)

Arbeitsbesuch der Österreichischen Wasserstoffinitiative (WIVA P & G) im Green Energy Center Europe

Arbeitsbesuch von Prof. DI Dr. Horst Steinmüller, Leiter der Österreichischen Wasserstoffinitiative (WIVA P & G) im Green Energy Center Europe. Reise zum Forum Alpbach mit dem Hyundai ix35 FCEV von FEN-Systems.

Weiterlesen

Tiroler Consulting Ingenieure ILF als Owner's Engineer in DemorGrid Projekt eingebunden

Ab 2019 wird Europas größte Single-Stack-Wasserstoff-Elektrolyseanlage für die Supermarktkette MPREIS in Völs in Betrieb gehen. Möglich wird dies durch das vom Tiroler Startup FEN Systems im Rahmen des Green Energy Centers Europe initiierten EU-Projektes „Demo4Grid". ILF Consulting Engineers unterstützt MPREIS als Owner’s Engineer.

Weiterlesen

Die europäische Wasserstoffautobahn hat mittlerweile Norwegen erreicht

Die europäische Wasserstoffautobahn, für die die FEN Systems zusammen mit dem IIT Bozen wesentliche Pionierarbeit leistete, hat mittlerweile Norwegen erreicht. Ausschließlich mit Wasserstoff fuhr Nikolaus Fleischhacker von FEN Systems ohne weitere Hilfsmittel 4642 Kilometer nach Norwegen und retour. (Kronen Zeitung 30.6.2018)

Weiterlesen

Welches Auto passt zu mir? Experten des Green Energy Centers Europe beantworten diese Frage

Im Green Energy Center Europe werden Brücken in die grüne Zukunft gebaut. Im Kreis aus großen Playern aus der Industrie und kleinen Startups werden - der Zeit um 5 bis 15 Jahre vorauseilend - u.a. auch »Werkzeuge« für den Umbau des Mobilitätssystems entwickelt, welche den Kunden von morgen die Antwort auf die Frage "Welches Auto passt zu mir?"...

Weiterlesen

Zillertalbahn 2020+ energieautonom mit Wasserstoff

Auf der rund 32 km langen Schmalspurstrecke der Zillertalbahn von Jenbach nach Mayrhofen befördern Fahrzeuge aus den 1980er Jahren mittlerweile 2,46 Mio. Fahrgäste (2017) pro Jahr. Daher sollen im Projekt „Zillertalbahn 2020+ energieautonom mit Wasserstoff“ die Bahninfrastruktur erneuert und die Schienenfahrzeuge elektrifiziert werden. Da...

Weiterlesen

WE MOVE NOW - Die Brücke in die grüne Mobilitätszukunft

Seit Jänner 2016 flitzen dreiräd­rige, elektrische Kabinen­roller durch Innsbruck und Umgebung und beenden ihre Fahrt wieder vor dem Green Energy Center. Ob­wohl das WEEZL - so heißt das Gefährt - von au­ßen sehr kompakt aussieht, steigen zwei Personen aus. (mehr Westwind Juni 2018)

Weiterlesen

Zillertalbahn 2020+: Erste Stufe des Vergabeverfahrens abgeschlossen

Die erste Stufe des Vergabeverfahrens für die sechs Triebfahrzeuge mit Option auf zwei weitere für die Zillertalbahn 2020+ mit Wasserstoff ist abgeschlossen. Ab 2022 soll die weltweit erste Schmalspurbahn mit Wasserstoffantrieb in Betrieb gehen und in den Taktverkehr des Tiroler Verkehrsverbundes integriert sein. (mehr TT 1.6.2018)

Weiterlesen

SWARCO Schnell-Ladestation im E-Ladefeld des Green Energy Center Europe

Das E-Ladefeld des Green Energy Center Europe wurde nunmehr mit der Inbetriebnahme der SWARCO Schnellladestation bereichert. Sie wird über die HYUNDAI-Ladekarte in das internationale E-Ladenetz eingebunden und ist auch ein wichtiger Bestandteil des Ausbildungsprogramms (20.5.2018)

Weiterlesen

Planung beim Wasserstoffprojekt "Demo4Grid" weit fortgeschritten

Der Spatenstich für den Bau von Europas größter "Single-Stack"- Elektrolyseanlage zur Erzeugung von grünem Wasserstoff für MPREIS, Tirol und Europa soll im Spätherbst dieses Jahres stattfinden. Das war das Ergebnis eines Projektmeetings der europäischen Konsortialpartner im Green Energy Center Europe. (27.4.2018)

Weiterlesen

Ewig haltende Ladeboxen für Elektro Autos

Unsere Box hält ewig und noch einmal denn schadhafte Teile kön­nen ausgetauscht werden" schildern die Innsbrucker Enomics-Pioniere, die von der FEN Sustain Systems GmbH im Green Energy Center Europe betreut werden. (Quelle Kronen Zeitung, 22.4.2018)

Weiterlesen

Beitrag zum 16. Wiener Eisenbahnkolloquium: "Projekt Zillertalbahn 2020+"

In einem Vortrag am 16. Wiener Eisenbahnkolloquium hatten die Zillertaler Verkehrsbetriebe AG und FEN Systems die Gelegenheit das Projekt "Zillertalbahn 2020+" vorzustellen. Dem alternden Fahrzeugbestand steht eine seit Jahren angespannte Verkehrssituation im Tal gegenüber, die zu stetig steigenden Fahrgastzahlen der Bahn führt.

Weiterlesen

Zillertalbahn 2020+ energieautonom mit Wasserstoff

Das Green Energy Center Europe ist ein strategischer Partner wenn es darum geht, grünen Wasserstoff als Brücke für die Energiewende einzusetzen. Die vom Aufsichtsrat der Zillertaler Verkehrsbetriebe AG beschlossene Umstellung der Bahn auf Wasserstoffbetrieb ist ein mutiger Schritt und zugleich ein Leuchtturmprojekt, das diese touristische Weltmarke...

Weiterlesen

Grundsatzentscheidung für die H2-Zillertalbahn gefallen

In den letzten Monaten arbeiteten die Verantwortlichen der Zillertaler Verkehrsbetriebe AG sehr hart mit FEN Systems und den Partnern des Green Energy Centers Europe an der Entscheidungsvorbereitung. Die Möglichkeiten und Risiken des wasserstoffelektrischen Betriebes wurden dabei im Detail durchleuchtet und für die Entscheidungsträger aufbereitet.

Weiterlesen

Wasserstoffautobahn hat nun endgültig Norwegen erreicht

Das Green Energy Center Europe wurde im Sommer 2016 im Rahmen der ersten Fahrt einer Wasserstoffauto-Flotte von Norwegen nach Italien eröffnet. Ein Jahr später fuhr Nikolaus Fleischhacker vom Green Energy Center aus mit dem Hyundai ix35 FCEV von FEN-SYSTEMS problemlos von Tirol nach Norwegen und wieder retour.

Weiterlesen

Grüner Wasserstoff für MPREIS, Tirol und Europa, Dokumentarfilm

Der Aufbruch in eine neue Energiezukunft hat begonnen. Das Green Energy Center Europe hat mit dem Startschuss für ein Projekt, das zukunftsweisend für den Einsatz von grünen Wasserstoff sein soll, eine wesentliche Rolle übernommen. Strom aus Tirol wird bei MPREIS in Völs in Wasserstoff umgewandelt und sorgt so für CO2 Reduktion in der Industrie und...

Weiterlesen

Hyundai unterstützt seine Kunden bei der Ermittlung ihres tatsächlichen Mobilitätsbedarfs

Hyundai ist der weltweit erste Hersteller, der mit dem IONIQ drei elektrifizierte Antriebsformen in einem Modell verpackt hat. Die Frage, ob ein Hybrid-, Plug-in Hybrid oder ein reiner Elektroantrieb den wirklichen Bedarf des Kunden abdecken kann, beantworten die vom Green Energy Center Europe zertifizierten Hyundai-Verkaufsberater mit einem...

Weiterlesen

Elektrolyseur zur Netzregelung

Europas größter Elektrolyseur, der gar nicht in erster Linie zur Wasserstofferzeugung gedacht ist, soll im etwas westlich von Innsbruck gelegenen Völs in Tirol in Betrieb gehen. Zwei Tiroler Unternehmen, MPREIS und FEN-SYSTEMS sind Partner eines internationalen Konsortiums des von der Europäischen Union finanzierten Projekts „Demo4Grid“, das von...

Weiterlesen

Nikolaus Fleischhacker zu Europas größtem Elektrolyser zur Erzeugung von grünem Wasserstoff und Regelung des Stromnetzes bei MPREIS in Völs

"Als ich zum ersten Mal von dieser Idee erfuhr konnte ich es nicht glauben, dass so etwas möglich sein wird. Jetzt ist es Realität, wir starten das Projekt. Für das Green Energy Center bedeutet das, dass die private Initiative - die wir vor einem Jahr gegründet haben - der richtige Weg ist, sagt Nikolaus Fleischhacker zum Startschuss für Europas...

Weiterlesen

Start des EU-Projektes „Demo4Grid“ (Demonstration for Grid Services) im Green Energy Center Europe

FEN-SYSTEMS ist mit MPREIS Partner eines internationalen Konsortiums des von der Europäischen Union mitfinanzierten Projekts. In den nächsten 5 Jahren wird in Völs bei Innsbruck Europas größter Single-Stack-Alkali-Druck-Elektrolyseur zur Regelung des Stromnetzes und Erzeugung von grünem Wasserstoff errichtet.

Weiterlesen

Elektromobilitätsbezogene Infrastruktur von SWARCO für das Green Energy Center Europe

Energieefziente Lösungen für die Verkehrsinfrastruktur sind ein Kernanliegen für den Technologiekonzern SWARCO – Mitbegründer und Partner des Green Energy Centers Europe. SWARCO liefert dafür u.a. hocheffiziente Straßenbeleuchtung mit LED-Technik und Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge.

Weiterlesen

Falsche Grundlagen für energetisches Bauen und Sanieren gefährden Klimaziele

Im Entwurf zur Änderung des EU-Energiesparrechts werden Vorgaben zur Qualitätssicherung abgebaut, obwohl Erfolgskontrollen nachweislich Voraussetzung für tatsächlich effiziente Heizungen sind. Durch das Anheben der Grenzwerte für Inspektionen von 20 auf 100 kW drohen über 85 % der Neubauten und Sanierungen aus der Überwachungspflicht zu fallen....

Weiterlesen

Übergabe: Österreichs Ingenieurconsulter Nr.1 bekommt erstes Wasserstoffauto

Symbolträchtige Übergabe eines Wasserstoffautos aus der weltweit ersten Serie der Marke Hyundai ix35 FCEV (Fuel Cell Electric Vehicle) an die die Tiroler ILF Consulting Group – weltweit tätiges Ingenieur- und Consulting Unternehmen, welches auf der Wasserstoffautobahn im „Green Corridor“ zwischen München und Innsbruck die ersten Erfahrungen mit der...

Weiterlesen

Pressekonferenz: "Eh Mobil? - So geht was weiter"

Der Tiroler Wirtschaftsbund stellt bereits heute die Fragen für die Lösungen von morgen. In einer Pressekonferenz stellte das Steering Team, welches aus Mitgliedern (Branchenleadern) des Wirtschaftsbundes gebildet wurde. die Erkenntnisse aus der intensiven Befassung mit dem Thema E-Mobilität vor.

Weiterlesen

Keynotes zum Projekt Eh Mobil des Wirtschaftsbundes Tirol: "Muss ich mir noch einmal einen Diesel kaufen"

Die Elektromobilität ist bereits Realität und wird in Zukunft immer wichtiger. Das bedeutet einen massiven Wandel für unsere Gesellschaft und unsere Wirtschaft. Startschuss für das diesbezügliche Projekt "Eh Mobil" war eine Keynote von Dr. Ernst Fleischhacker und Ing. Martin Höfer vom Green Energy Center Europe.

Weiterlesen

Keynotes zu den HYUNDAI Innovation Days 2016:"Muss ich mir noch einmal einen Diesel kaufen?"

Das nie in Betrieb genommene Atomkraftwerk Zwentendorf bot die perfekte Kulisse für die HYUNDAI Innovation Days - Generation IONIQ. Die Keynote Speech von Dr. Ernst Fleischhacker und die Präsentationen des Green Energy Centers Europe gaben den Hyundai Wiederverkäufern aus ganz Österreich einen tieferen Einblick in die Entwicklung der...

Weiterlesen

Bericht: Green Energy Center – die Brücke zwischen Gegenwart und Zukunft

Dr. Ernst Fleischhacker (fen-systems) und Dipl.-Ing. Nikolaus Fleischhacker (fen-systems) präsentieren zur Eröffnung des Green Energy Centers das firmeneigene Brennstoffzellenfahrzeug (Hyundai ix35 FCEV aus der weltweit ersten Serie) von fen-systems (Bildquelle: Hyundai / Karl Hartner)

Weiterlesen

Das Green Energy Center Europe in Innsbruck (Video)

Das Green Energy Center eine private Initiative und wird von globalen und lokalen Playern unterstützt, um Brücken in eine effiziente und saubere Energiezukunft zu bauen. Es ist eine Projekt- und Verbreitungsplattform für die neuen Technologien, unterstützt die Grünen Korridore der EU und die Vision Tirols, bis zum Jahr 2050 energieautonom zu sein. ...

Weiterlesen

Keynotes "Tirol 2050 energieautonom - Mythos und Leitbild"

Im Rahmen des Vortrags zu Tirols Energiezukunft am 15.3.2016 erklärte Dr. Ernst Fleischhacker, dass das Ziel bis zum Jahr 2050 energieautonom und CO2-frei zu werden ein Mythos im Sinne eines Leitbildes ist (vgl. fen-systems Mythos-Leitbildmethode), das die Akteure beim extremen Umbau des Tiroler Energiesystems leiten soll.

Weiterlesen

Keynotes zur WKO Veranstaltung über Tirols Energie-Zukunft: "Die Rolle der Mobilität beim Umbau des Tiroler Energiesystems"

Das erklärte Ziel des Landes Tirol ist es bis zum Jahr 2050 energieautonom und CO2-frei zu werden. Welche Maßnahmen sind erforderlich, um dieses Ziel zu erreichen? Und - rechnet sich dieses radikale energie-politische Ziel für unser Land überhaupt? Dr. Ernst Fleischhacker referierte über: "Die Rolle der Mobilität beim Umbau des Tiroler...

Weiterlesen

Keynotes "Hydrogen Mobility in the Green Corridor Project to advance Technology Competition in Central Europe"

Im Rahmen der 10. internationalen A3PS-Konferenz “Eco-Mobility 2015” in Wien stellte fen-systems anhand der laufenden Aktivitäten und Projekte in Tirol den Dynamisierungsprozess der Wasserstoffeinführung im zentraleuropäischen Green Corridor vor. 09-11-2015

Weiterlesen

Keynote zur internationalen A3PS Konferenz 2015 in Wien

Dr. Ernst Fleischhacker referierte bei der internationalen A3PS Konferenz in Wien zum Thema: "Hydrogen Mobility in the Green Corridor Project to advance Technology Competition in Central Europe" (9.11.2015).

Weiterlesen

Neue Technologie der Wasserstoffmobilität beim Tag der offenen Tür am Tiroler Landhausplatz

Bis zum Jahr 2050 will Tirol energieautonom werden und auch im Straßenverkehr CO2-frei unterwegs sein. Mit seiner Wasserstoffstrategie nimmt Tirol dabei ein Pole Position bei dieser Zukunftsstrategie ein. Am 26. Oktober konnte man am Tiroler Lanhausplatz die Zukunft der Mobilität besichtigen und ausprobieren. 26-10-2015

Weiterlesen

35 weitere Wasserstoffautos für Tiroler InteressentInnen

Tirols WasserstoffinteressentInnen können sich auf ein weiteres Kontingent von 35 Hyundai ix35 FCEV aus der weltweit ersten Serie von Wasserstoff-Elektroautos freuen. Neben der am 1.1.2016 in Kraft tretenden steuerlichen Begünsigung wird auch Hyundai Beitrag zur Dynamisierung des H2-Einführungsprozesses in Tirol leisten. 28-09-2015

Weiterlesen

First Green Energy Leaders Meeting in Seoul/Korea

Teilnehmer aus Australien, Kanada und Europa trafen sich vom 21. bis 25 September 2015 bei Hyundai in Seoul, um an der Geburtsstätte des ersten serienreifen Wasserstoffautos der Welt - dem Hyundai ix35 FCEV - ihre Erfahrungen mit der Einführung der Wasserstofftechnologie in ihren Kontinenten und in ihren Ländern auszutauschen.

Weiterlesen

Abgeordnete aus Thüringen (BRD) erkundigten sich über Energie- und Wasserstoffstrategie des Landes Tirol

Am 18. Sept. 2015 informierten sich Mitglieder des Thüringer Landtages, welche sich unter der Führung des CDU Fraktionsvorsitzenden Mike Mohring zu einem Arbeitsbesuch in Tirol aufhielten, bei Dr. Ernst Fleischhacker über den Umbau des Tiroler Energie- und Mobilitätssystems und bewunderten zugleich das erste Tiroler Wasserstoffauto Hyundai ix35...

Weiterlesen

Keynotes zu den Alpbacher Technologiegesprächen 2015: "Wasserstoff und Brennstoffzelle - Kommt der Marktdurchbruch?"

Dr. Ernst Fleischhacker referierte, präsentierte insgesamt 6 am Tagungsort vorgefahrene Hyundai ix35 FCEV Autos und erörterte im Forum zusammen mit Mag. Punzengruber (HYUNDAI), Mag. Perwög (MPREIS), Mag. Neumann (SWARCO) und LHStv. Josef Geisler (LAND TIROL) die bisherigen Erfahrungen mit der Einführung der Wasserstoffmobilität in Tirol.

Weiterlesen

Strategie für Saubere Mobilität und Lebensqualität in Tirol

Im Rahmen des Landespressetermin „Politik trifft Wirtschaft“ am 14.08.2015 mit LHStv Josef Geisler, LHStvin Ingrid Felipe und Manfred Swarovski, Eigentümer SWARCO-Gruppe erläutert der Strategieberater Ernst Fleischhacker - FEN Sustain Systems GmbH - u.a. die rieseigen Aufgaben und realen Ansätze beim Umbau des Mobiitätsystemes für ein...

Weiterlesen

Tiroler Energiestrategie Programm

Die FEN Sustain Systems GmbH ist mit der Erstellung des Tiroler Energiestrategie Programms und mit der Umsetzung wesentlicher Zukunftsprojekte für den Umbau des Tiroler Energiesystems befasst. Die Zielpfade zur angestrebten Energieautonomie bis 2050 sind mit der -50%/+30%-Formel eingestellt (Landespressekonferenz, 17.7.2015).

Weiterlesen

Deferegger Heilwasser, Abfüllgebäude und Mythenzentrum

Am 14.7.2015 wurde nach einjähriger Bauzeit die neue Abfüllanlage für das Heilwasser St. Jakob i.D. und das Mythenzentrum der Presse vor gestellt. Ab sofort finden täglich ab 10 Uhr Führungen statt. Interessierte können www.heilwasserquelle.at die Produkte kaufen und Sonderführungen vereinbaren. Am 20.08.2015 findet dann die offizielle Eröffnung...

Weiterlesen

Wasserstoff-Auto für 40 Euro pro Tag

Das Land bietet allen TirolerInnen die Möglichkeit, um 40 Euro pro Tag in der Autowelt Denzel & Unterberger eines der Tiroler Wasserstoff-Autos - Hyundai ix35 FCEV (Fuel Cell Electric Vehicle) zu mieten. Infos unter Telefon: 0512 3323 756. Mehr siehe Tiroler Landeszeitung Seite 29.

Weiterlesen

Tiroler Wasserstofftankstelle ist zentraler Knotenpunkt Europas

Mit der Eröffnung der Wasserstofftankstelle am 21. Mai 2015 hat Tirols Rolle als Pionier für die Mobilität von morgen eine europäische Dimension bekommen. Innsbruck ist mit der Eröffnung der Tankstelle zum zentralen Knotenpunkt in der Wasserstoffmobilität zwischen Nord und Süd sowie Ost-West in Europa geworden.

Weiterlesen

OMV Wasserstofftankstelle in Tirol eröffnet

Mit der Eröffnung der Tiroler H2-Tankstelle ist der 21. Mai 2015 zu einem historischen Tag für die Wasserstoffmobilität in Europa mit weltweiter Signalwirkung geworden. Die Nord und Südtiroler H2-Autoflotte (16 Hyundai ix35 FCEV aus der weltweit ersten Serie) kann nun die Wasserstoffautobahn im Korridor zwischen Verona und Stuttgart befahren.

Weiterlesen

Wasserstoffautobahn von Stuttgart bis Verona aktiv

Mit der Eröffnung der OMV-Wasserstofftankstelle in Innsbruck ist der in diesem Setup weltweit erste Wasserstoffautobahnkorridor von Stuttgart bis Verona aktiv. In Tirol und Südtirol gibt es mit insgesamt 16 Fahrzeugen die weltweit erste geschlossene H2-Fahrzeugflotte aus der wetlweit ersten Serienproduktion des Hyundai ix35 FCEV, die seit der...

Weiterlesen

Wasserstoff-Der Energieträger für die Mobilität von morgen! Tirol ist Vorreiter!

Eine Informationsveranstaltung für die Tiroler Mobilitätsbranche: Tirol hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Bis 2050 will unser Land energieautonom werden. Dem Wasserstoff (H2) als Energieträger wird dabei eine Schlüsselrolle zukommen, vor allem im Bereich der Mobilität. Lange galt die Gewinnung von Wasserstoff als teuer und aufwendig,...

Weiterlesen

Klimaenergy-Klimamobility 2015 in Bozen

Die FEN Sustain Systems GmbH präsentierte im Auftrag des Landes Tirol, der OMV und der Hyundai Import GmbH Österreich den Tiroler Beitrag zur Wasserstoffautobahn München bis Carpi. Dabei wurden die neue H2 Tankstelle der OMV, das Hyundai H2 Auto ix35 FCEV, Tirol 2050 energieautonom und die Tiroler Nachhaltigkeitsphilosophie zur Schau gestellt.

Weiterlesen

Tirol unser Land fährt mit Wasserstoff

Tirols Landeshauptmann Günther Platter und Landeshaupmann Stellvertreterin Ingrid Felipe präsentierten der EU Verkehrskommissarin Violeta Bulc anlässlich eines Besuches in Innsbruck Tirol als Pionier für die Mobilität von morgen. Die Kommissarin zeigte sich von der Tiroler Strategie beeindruckt und setzte sich gleich selbst ans Steuer des ersten...

Weiterlesen

Pressefahrt auf Wasserstoffautobahn

Das erste Wasserstoff-Elektrofahrzeug in Serienproduktion - der Hyundai ix35 FCEV - wurde am 21.11.2014 im Rahmen des EU-HyFIVE Projektes auf der Wasserstoffautobahn - Green Corridor in Fahrt gesetzt. Mit der Hilfe FENSYSTEMS-Strategie wird die Europaregion Tirol/Südtirol/Trentino zu einem Epizentrum der Wasserstofftechnologie.

Weiterlesen

Erstes Wasserstoffauto für Tirol

Tirols Landeshauptmann Stellvertreter ÖR Josef Geisler übernahm in der Innsbrucker Autowelt Denzel-Unterberger das weltweit erste Wasserstoff-Elektrofahrzeug in Serienproduktion - den Hyundai ix35 FCEV und unternahm mit Journalisten die erste Interessentenfahrt auf der Wassserstoffautobahn Innsbruck - Bozen.

Weiterlesen

Gelebte Ressourcennutzungsstrategie in Schwendau

Die Schule für über 200 Schüler und rund 30 Lehrer kann sich durch die Nutzung der eigenen Ressourcen im Gebäude- und Gemeindebereich zu 100 Prozent selbst und CO2-frei mit Energie versorgen, sagt Dr. Ernst Fleischhacker. Genau so funtioniert auch die auf 2050 ausgerichtete Landesstrategie.

Weiterlesen

Landespressekonferenz zum Umbau der NMS Schwendau

Am 29. August 2014 wurde - genau ein Jahr nach der Präsentation des Ressourcenbewirtschaftungskonzeptes für die Schwendau - in einer weiteren Landespressekonferenz der darauf aufgesetze Umbau der Neuen Mittelschule präsentiert. Damit wurde auch die Ressourcen- Energie und Klimastrategie des Landes Tirol in einer alltäglichen Situation ganz real für...

Weiterlesen