MENU
De | En

FEN Sustain Systems GmbH

"to sustain sustainability" - um die Nachhaltigkeit zu stützen ...

Auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Vorhaben erfordern langfristige Perspektiven und kluge Entscheidungen mit Blick auf das Ganze. Dies betrifft vor allem Strategie-, Projekt- und Produktentwicklungen sowie die zugehörigen Monitoring-, Qualitätssicherungs- und Verbreitungsprozesse. Dabei unterstützen wir unsere Kunden mit unserer erweiterten Definition der Nachhaltigkeit (www.nachhaltigkeit.or.at) und unserer poblemlösungsorientierten Methodik (www.ressourcenmanager.at), besonders wenn es darum geht: "Die eigenen Ressourcen für die eigenen Zwecke zu nutzen, bevor es andere tun oder tun müssen" (E.Fleischhacker 2014).

Green Energy Center Europe (Video)

Ist eine private Initiative und wird von globalen und lokalen Playern unterstützt, um Brücken in eine effiziente und saubere Energiezukunft zu bauen. Es ist eine Projekt- und Verbreitungsplattform für die neuen Technologien, unterstützt die Grünen Korridore der EU und die Vision Tirols, bis zum Jahr 2050 energieautonom zu sein. 

Weiterlesen

Eröffnung Green Energy Center Europe

Im Rahmen der ersten Fahrt einer Wasserstoffauto-Flotte von Bergen (Norwegen) bis Bozen (Italien) wurde das Green Energy Center Europe in Innsbruck - Technikerstraße 1a, eröffnet. Zur Eröffnung machten 15 Hyundai ix35 FCEV auf der 2.500 km langen Fahrt durch Europa Zwischenstopp im Green Energy Center.

Weiterlesen

Tirol 2050 energieautonom: Mythos und Leitbild

Im Rahmen des Vortrags zu Tirols Energiezukunft am 15.3.2016 erklärte Dr. Ernst Fleischhacker, dass das Ziel bis zum Jahr 2050 energieautonom und CO2-frei zu werden ein Mythos im Sinne eines Leitbildes ist (vgl. fen-systems Mythos-Leitbildmethode), das die Akteure beim extremen Umbau des Tiroler Energiesystems leiten soll.

Weiterlesen

Tirols Energie-Zukunft: Zielsetzungen, Maßnahmen und Fördermöglichkeiten für Unternehmen

Das erklärte Ziel des Landes Tirol ist es bis zum Jahr 2050 energieautonom und CO2-frei zu werden. Welche Maßnahmen sind erforderlich, um dieses Ziel zu erreichen? Und - rechnet sich dieses radikale energie-politische Ziel für unser Land überhaupt? Beitrag fen-systems: "Die Rolle der Mobilität beim Umbau des Tiroler Energiesystems".

Weiterlesen

Sandoz Energy Talks, Vortrag "Energie und Mobilität"

Im Rahmen der Veranstaltung „Sandoz Energy Talks“ am 4.2.2016 in Kundl präsentierte Dr. E. Fleischhacker der Geschäftsführung und den Mitarbeitern des Unternehmens das Thema „Energie und Mobilität“ im globalen, regionalen und lokalen Zusammenhang (Bildquelle Sandoz GmbH).

Weiterlesen

Good news from the future! Wasserstoff-Frimenfahrzeug für fen-systems

Die ab 1.1.2016 wirksamen Steuerbegünstigten und das Kontingent von 35 weiteren EU-geförderten Hyundai ix35 FCEV haben es ermöglicht, dass fen-systems als erstes österreichisches KMU ein Wasserstoffauto als Firmenfahrzeug anmelden konnte. Interessenten dürfen sich gerne bei uns melden: +43 (0) 512/209 039

Weiterlesen

Hydrogen Mobility in the Green Corridor Project to advance Technology Competition in Central Europe

Im Rahmen der 10. internationalen A3PS-Konferenz “Eco-Mobility 2015” in Wien stellte fen-systems anhand der laufenden Aktivitäten und Projekte in Tirol den Dynamisierungsprozess der Wasserstoffeinführung im zentraleuropäischen Green Corridor vor. 09-11-2015

Weiterlesen

A3PS Vortrag - Video

Fen-systems referierte am 9.11.2015 bei der internationalen A3PS Konferenz in Wien zum Thema: "Hydrogen Mobility in the Green Corridor Project to advance Technology Competition in Central Europe".

Weiterlesen

Wasserstofftechnologie – Konkurrenz oder Erweiterung der E-Mobilität?

Der AK-Ausschuss Verkehr beschäftigte sich am 4.11.2015 mit dem Thema „Individualverkehr – was hat Zukunft?“ Der Vortrag von Dr. Ernst Fleischhacker über „Wasserstofftechnologie – Konkurrenz oder Erweiterung der E-Mobilität?“ gab Anlass zu einer ausführlichen Diskussion und Erörterung.

Weiterlesen

Neue Technologie der Wasserstoffmobilität beim Tag der offenen Tür am Tiroler Landhausplatz

Bis zum Jahr 2050 will Tirol energieautonom werden und auch im Straßenverkehr CO2-frei unterwegs sein. Mit seiner Wasserstoffstrategie nimmt Tirol dabei ein Pole Position bei dieser Zukunftsstrategie ein. Am 26. Oktober konnte man am Tiroler Lanhausplatz die Zukunft der Mobilität besichtigen und ausprobieren. 26-10-2015

Weiterlesen

Die Zukunft Tirols // Land der (Un-)Möglichkeiten

Die Wirtschaftskammer Tirol hat zusammen mit dem Lehrstuhl für Innovation und Entrepreneurship der Universität Innsbruck ein Konzept für die "Die Zukunft Tirols" erarbeitet. U.a. wurden 19 Tiroler Persönlichkeiten befragt und eine Online-Diskussion durchgeführt. Die Ergebnisse wurden bei Swarovski in Wattens präsentiert. 08-10-2015

Weiterlesen

35 weitere Wasserstoffautos für Tiroler InteressentInnen

Tirols WasserstoffinteressentInnen können sich auf ein weiteres Kontingent von 35 Hyundai ix35 FCEV aus der weltweit ersten Serie von Wasserstoff-Elektroautos freuen. Neben der am 1.1.2016 in Kraft tretenden steuerlichen Begünsigung wird auch Hyundai Beitrag zur Dynamisierung des H2-Einführungsprozesses in Tirol leisten. 28-09-2015

Weiterlesen

First Green Energy Leaders Meeting in Seoul/Korea

Teilnehmer aus Australien, Kanada und Europa trafen sich vom 21. bis 25 September 2015 bei Hyundai in Seoul, um an der Geburtsstätte des ersten serienreifen Wasserstoffautos der Welt - dem Hyundai ix35 FCEV - ihre Erfahrungen mit der Einführung der Wasserstofftechnologie in ihren Kontinenten und in ihren Ländern auszutauschen.

Weiterlesen

Abgeordnete aus Thüringen (BRD) erkundigten sich über Energie- und Wasserstoffstrategie des Landes Tirol

Am 18. Sept. 2015 informierten sich Mitglieder des Thüringer Landtages, welche sich unter der Führung des CDU Fraktionsvorsitzenden Mike Mohring zu einem Arbeitsbesuch in Tirol aufhielten, bei Dr. Ernst Fleischhacker über den Umbau des Tiroler Energie- und Mobilitätssystems und bewunderten zugleich das erste Tiroler Wasserstoffauto Hyundai ix35...

Weiterlesen

Alpbacher Technologiegespräche 2015: Wasserstoff und Brennstoffzelle - Kommt der Marktdurchbruch?

In einem Impulsreferat von Dr. Ernst Fleischhacker mit anschließender Präsentation von insgesamt 6 am Tagungsort vorgefahrenen H2-Autos erklärten Mag. Punzengruber (HYUNDAI), Mag. Perwög (MPREIS), Mag. Neumann (SWARCO) zusammen mit LHStv. Josef Geisler (LAND TIROL) die bisherigen Erfahrungen mit der Einführung der Wasserstoffmobilität in Tirol.

Weiterlesen

Strategie für Saubere Mobilität und Lebensqualität in Tirol

Im Rahmen des Landespressetermin „Politik trifft Wirtschaft“ am 14.08.2015 mit LHStv Josef Geisler, LHStvin Ingrid Felipe und Manfred Swarovski, Eigentümer SWARCO-Gruppe erläutert der Strategieberater Ernst Fleischhacker - FEN Sustain Systems GmbH - u.a. die rieseigen Aufgaben und realen Ansätze beim Umbau des Mobiitätsystemes für ein...

Weiterlesen

Tiroler Energiestrategie Programm

Bis zum Jahr 2050, also in 35 Jahren, will Tirol energieautonom sein. „Die aktuelle Statuserhebung zeigt: Wir haben die Weichen für das Unternehmen Energiewende gestellt. Wir sind auf einem guten Weg, aber wir haben auch noch viel vor uns“, sagt LHStv. Josef Geisler im Rahmen der Landespressekonferenz am 17.7.2015.

Weiterlesen

Wasserstoff-Auto für 40 Euro pro Tag

Das Land bietet allen TirolerInnen die Möglichkeit, um 40 Euro pro Tag in der Autowelt Denzel & Unterberger eines der Tiroler Wasserstoff-Autos - Hyundai ix35 FCEV (Fuel Cell Electric Vehicle) zu mieten. Infos unter Telefon: 0512 3323 756. Mehr siehe Tiroler Landeszeitung Seite 29.

Weiterlesen

SWARCO AG in Wattens fährt mit Wasserstoff

Am 17. Juni 2015 hat Manfred Swarovski (Eigentümer der SWARCO AG Wattens) von Mag. Roland Punzengruber (GF der Hyundai Import GmbH Österreich) als erster nicht institutioneller Käufer das erste mit Wasserstoff betriebene Serienauto mit Elektromotor - ganz im Sinne der Tiroler Energie- und Wasserstoffstrategie - übernommen.

Weiterlesen

Tiroler Wasserstofftankstelle ist zentraler Knotenpunkt Europas

Mit der Eröffnung der Wasserstofftankstelle am 21. Mai 2015 hat Tirols Rolle als Pionier für die Mobilität von morgen eine europäische Dimension bekommen. Innsbruck ist mit der Eröffnung der Tankstelle zum zentralen Knotenpunkt in der Wasserstoffmobilität zwischen Nord und Süd sowie Ost-West in Europa geworden.

Weiterlesen

OMV Wasserstofftankstelle in Tirol eröffnet

Mit der Eröffnung der Tiroler H2-Tankstelle ist der 21. Mai 2015 zu einem historischen Tag für die Wasserstoffmobilität in Europa mit weltweiter Signalwirkung geworden. Die Nord und Südtiroler H2-Autoflotte (16 Hyundai ix35 FCEV aus der weltweit ersten Serie) kann nun die Wasserstoffautobahn im Korridor zwischen Verona und Stuttgart befahren.

Weiterlesen

Wasserstoffautobahn von Stuttgart bis Verona aktiv

Mit der Eröffnung der OMV-Wasserstofftankstelle in Innsbruck ist der in diesem Setup weltweit erste Wasserstoffautobahnkorridor von Stuttgart bis Verona aktiv. In Tirol und Südtirol gibt es mit insgesamt 16 Fahrzeugen die weltweit erste geschlossene H2-Fahrzeugflotte aus der wetlweit ersten Serienproduktion des Hyundai ix35 FCEV, die seit der...

Weiterlesen

MPREIS bekommt Wasserstoffauto zum Kennenlernen

Mag. Perwög von MPREIS bekommt am 28.4.2015 von LH Stv. Geilser die Schlüssel für den Hyundai ix35 FCEV, dessen Leasing Rate vom Land Tirol zum Zwecke der Heranführung von Tiroler Unternehmen an die Wasserstofftechnologie bezuschusst wird.

Weiterlesen

Wasserstoff-Der Energieträger für die Mobilität von morgen! Tirol ist Vorreiter!

Eine Informationsveranstaltung für die Tiroler Mobilitätsbranche: Tirol hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Bis 2050 will unser Land energieautonom werden. Dem Wasserstoff (H2) als Energieträger wird dabei eine Schlüsselrolle zukommen, vor allem im Bereich der Mobilität. Lange galt die Gewinnung von Wasserstoff als teuer und aufwendig,...

Weiterlesen

Klimaenergy-Klimamobility 2015 in Bozen

Die FEN Sustain Systems GmbH präsentierte im Auftrag des Landes Tirol, der OMV und der Hyundai Import GmbH Österreich den Tiroler Beitrag zur Wasserstoffautobahn München bis Carpi. Dabei wurden die neue H2 Tankstelle der OMV, das Hyundai H2 Auto ix35 FCEV, Tirol 2050 energieautonom und die Tiroler Nachhaltigkeitsphilosophie zur Schau gestellt.

Weiterlesen

Tirol unser Land fährt mit Wasserstoff

Tirols Landeshauptmann Günther Platter und Landeshaupmann Stellvertreterin Ingrid Felipe präsentierten der EU Verkehrskommissarin Violeta Bulc anlässlich eines Besuches in Innsbruck Tirol als Pionier für die Mobilität von morgen. Die Kommissarin zeigte sich von der Tiroler Strategie beeindruckt und setzte sich gleich selbst ans Steuer des ersten...

Weiterlesen

Tirols höchstes Gut

"Tirol" - Nr. 85 Winter 2014/15 ISSN 0040-8107: "Das Tiroler Wasser braucht gesamthafte Sicht: Wenn man die Bedeutung des Wassers in allen Dimensionen erfassen will, muss man zunächst das System der Wasserressourcenbewirtschaftung verstehen lernen. Dieses System besteht aus dem Wasserdargebot in Form von Niederschlag-, Quell-, Grund- und...

Weiterlesen

A wealth of water

"Tirol" - Nr. 85 Winter 2014/15 ISSN 0040-8107: "The Tyrol is situated in the heart of Europe in the midst of a narrow Alpine arc over which clouds repeatedly gather and precipitate. Snowy mountains, icy glaciers, gushing springs, flowing streams, wild waterfalls and crystal clear mountain lakes shape the appearance of the province. Powder snow...

Weiterlesen

Pressefahrt auf Wasserstoffautobahn

Das erste Wasserstoff-Elektrofahrzeug in Serienproduktion - der Hyundai ix35 FCEV - wurde am 21.11.2014 im Rahmen des EU-HyFIVE Projektes auf der Wasserstoffautobahn - Green Corridor in Fahrt gesetzt. Mit der Hilfe FENSYSTEMS-Strategie wird die Europaregion Tirol/Südtirol/Trentino zu einem Epizentrum der Wasserstofftechnologie.

Weiterlesen

Erstes Wasserstoffauto für Tirol

Tirols Landeshauptmann Stellvertreter ÖR Josef Geisler übernahm in der Innsbrucker Autowelt Denzel-Unterberger das weltweit erste Wasserstoff-Elektrofahrzeug in Serienproduktion - den Hyundai ix35 FCEV und unternahm mit Journalisten die erste Interessentenfahrt auf der Wassserstoffautobahn Innsbruck - Bozen.

Weiterlesen

Die eigenen Ressourcen nutzen, bevor es andere tun oder tun müssen!

Im Rahmen der mehrtätigen Veranstaltung "Denkwerksatatt" in Innichen (im Herzen der Dolomiten) hielt Dr. Ernst Fleischhacker am 25. September 2014 den Vortrag "Die eigenen Ressourcen nutzen bevor es die anderen tun, oder tun müssen"

Weiterlesen

Japaner besuchen Abwasserkraftwerk "Power Plobb"

Der Power Plobb ist in den 10 Jahren seines Bestandes zu einem durch die Weltpresse gehenden Wahrzeichen für Nachhaltigkeit im Sinne der Definition nach E. Fleischhacker 2008 geworden. Am 18. September 2014 erkundigte eine japanische Delegationen vor Ort über dieses Symbol des ökologischen, ökonomischen uns sozialen Ausgleichs.

Weiterlesen

Gelebte Ressourcennutzungsstrategie in Schwendau

Die Schule für über 200 Schüler und rund 30 Lehrer kann sich durch die Nutzung der eigenen Ressourcen im Gebäude- und Gemeindebereich zu 100 Prozent selbst und CO2-frei mit Energie versorgen, sagt Dr. Ernst Fleischhacker. Genau so funtioniert auch die auf 2050 ausgerichtete Landesstrategie.

Weiterlesen

Landespressekonferenz zum Umbau der NMS Schwendau

Am 29. August 2014 wurde - genau ein Jahr nach der Präsentation des Ressourcenbewirtschaftungskonzeptes für die Schwendau - in einer weiteren Landespressekonferenz der darauf aufgesetze Umbau der Neuen Mittelschule präsentiert. Damit wurde auch die Ressourcen- Energie und Klimastrategie des Landes Tirol in einer alltäglichen Situation ganz real für...

Weiterlesen